Heiße Beats für den kleinen Pieks

16.03.2021

Rappender Altenpfleger der AWO wirbt in Video für Impfungen

„Wir können die Krise stemmen, jede Impfung rettet Leben“, rappt Abe Biller und im Hintergrund gehen Pflegekräfte, Bewohnerinnen und Bewohner kräftig mit. Der Pfleger aus dem Erna-David-Seniorenzentrum des AWO Bezirksverbands Westliches Westfalen in Dortmund hat ein neues Rap-Video aufgenommen und will die Öffentlichkeit zum Pieks gegen das Corona-Virus bewegen.

Gemeinsam mit der AWO hatte der 38-Jährige bereits zum Tag der Pflege im vergangenen Jahr einen Song geschrieben und veröffentlicht, um die Solidarität in der Krise zu stärken. Jetzt folgt ein Rap für die Impfungen.
Zusammen mit vorher auf Corona getesteten und geimpften Kollegen und Bewohnern rufen Biller und die AWO im Video gemeinsam zu einer hohen Impfquote auf. In vielen Seniorenzentren der AWO im westlichen Westfalen sind viele Erst- und Zweitimpfung an Bewohnern und Pflegekräften bereits durchgeführt. Das Ziel soll es sein, mehr Menschen für eine Impfung zu begeistern, um so der Corona-Krise ein schnelles Ende zu bereiten.

Abe Biller selber ist schon seit 9 Jahren Pfleger bei der AWO und war vorher in einem Seniorenzentrum der AWO in Schwerte als stellvertretender Pflegedienstleiter beschäftigt. Seine Leidenschaft neben der Pflege: rappen. Das lässt sich nicht gut vereinbaren? Doch! Seit einiger Zeit arbeiten ABE und der AWO Bezirksverband regelmäßig zusammen, um gemeinsam mit Rap auf die Arbeit in der Pflege aufmerksam zu machen.

Hier geht es zum Video auf facebook

Hier das Video auf YouTube:

Weitere Nachrichten

Meldung vom 04.06.2021
Am 26.06.1971 wurde das heutige Else-Drenseck-Seniorenzentrum feierlich eröffnet. Das damalige Konzept Senioren ein Zuhause mit Service im Wohntrakt und mit angeschlossenem Altenkrankenheim zu bieten, war einmalig in Herne. Schon immer wurde soziale Teilhabe Im AWO Seniorenzentrum groß geschrieben.weiterlesen
Meldung vom 26.04.2021
Meldung vom 26.04.2021
Meldung vom 20.04.2021
Die Sonne erschien pünktlich zum Auftaktlied von DJ Andre, der die Bewohner*Innen des Else-Drenseck-Seniorenzentrums am Samstag, den 17.04.2021 mit bekannten Schlagern aus den 60er und 70er Jahren unterhielt. Trotz Corona ließen sich die Senior*innen die gute Laune nicht verderben und klatschten im Takt oder legten sogar ein Tänzchen mit den Mitarbeitern auf die Pflasterung des Innenhofs. Das Balkon- und Hofkonzert bildete den Auftakt zu den regelmäßigen kulturellen, sportlichen und musikalischen Veranstaltungen, die das Else-Drenseck-Seniorenzentrum auch im Freien anbietet.weiterlesen
Meldung vom 16.04.2021
Die Bewohnerinnen und Bewohner des Else-Drenseck Seniorenzentrum lassen sich trotz Corona nicht unterkriegen. Die Teilhabe am Leben und die Möglichkeiten für Aktivitäten außerhalb der Räumlichkeiten des Seniorenzentrums stehen weit oben auf der Agenda des Seniorenzentrums.weiterlesen
Meldung vom 31.03.2021
In Vorbereitung auf die Ostertage informiert die AWO über die aktuelle Situation in den Seniorenzentren. weiterlesen
Meldung vom 16.03.2021
Rappender Altenpfleger der AWO wirbt in Video für Impfungen weiterlesen
Meldung vom 10.02.2021
Wir bieten allen Besuchern unseres Seniorenzentrums Termine zur PoC-Antigenschnelltestung an. Termine können telefonisch für alle Wochentage (auch Sonn- und Feiertags) in folgenden Zeiträumen vereinbart werden: 9:30 Uhr- 12:00 Uhr sowie 14:00 Uhr- 17:00 Uhr. Terminvereinbarung werktäglich von 9:00 Uhr- 16:00 Uhr unter 02323-3810 weiterlesen
Meldung vom 28.01.2021
Die schnelle Entwicklung von Impfstoffen gegen das Corona-Virus ist ein großer Erfolg. Sie hilft besonders gefährdeten Menschen und denjenigen, die in ihrem Beruf viele Kontakte haben. weiterlesen