Gedenkbüste Else Drenseck

05.05.2022

Am 04.Mai wurde in einem feierlichen Akt die Gedenkbüste Else Drenseck enthüllt. Neben Mitarbeitern und Bewohnern waren zahlreiche Familienmitglieder und Wegbegleiter von Else Drenseck, sowie Vertreter der Arbeiterwohlfahrt und der Stadt Herne bei dieser Feierstunde anwesend.

 

Für einige ist Else Drenseck in erster Linie die Namensgeberin der Einrichtung,- aber auch nur dann, wenn man sich mit ihrer Biographie noch nicht genauer befasst hat. Wenn man das tut, weiß man, dass Else Drenseck als Ratsmitglied und Bürgermeisterin eine der bedeutendsten Sozialpolitikerinnen der Stadt Herne und gleichzeitig auch eine der großen Damen der Arbeiterwohlfahrt war.

 

Der Beirat des Else-Drenseck-Seniorenzentrums hat sich vor einiger Zeit mit dem Leben und Wirken von Else Drenseck beschäftigt und angeregt dieser großartigen Frau an diesem Standort ein Denkmal zu widmen. Briefe mit dieser Anregung gingen vom Beirat an die Stadt Herne und den Vorstand der Arbeiterwohlfahrt.

Heinz Drenseck nahm diese Idee auf und beauftragte den bekannten Bildhauer Heinrich Brockmeier diese ausdrucksstarke Gedenkbüste zu fertigen. Der AWO UB Ruhr Mitte gestaltete die Gedenktafel mit biographischen Daten.

 

Bürgermeister Kai Gera und AWO-Vorstand Serdar Yüksel würdigten das Lebenswerk von Else Drenseck in Ihren Ansprachen und Sohn Heinz, ebenfalls eine treibende Kraft in der Stadt und in der AWO, enthüllte gemeinsam mit Irmgard Grote und Sigrid Leiter vom Beirat die prägnante Bronzebüste.

Ganz im Sinne von Else Drenseck würde anschließend bei Jazzmusik, Sektchen, Eisbechern und einem feinen Buffet im Garten gefeiert.

Weitere Nachrichten

Meldung vom 24.05.2022
Am Samstag den 21.05.2022 fand ein Hofkonzert mit Marco Genaro statt. Die Bewohner*innen genossen bei Sonnenschein einen Eisbecher, sowie Livemusik. weiterlesen
Meldung vom 12.05.2022
Am Tag der Pflege stellt die AWO ihre Forderungen an eine neue Landesregierung vor weiterlesen
Meldung vom 05.05.2022
Am 04.Mai wurde in einem feierlichen Akt die Gedenkbüste Else Drenseck enthüllt. Neben Mitarbeitern und Bewohnern waren zahlreiche Familienmitglieder und Wegbegleiter von Else Drenseck, sowie Vertreter der Arbeiterwohlfahrt und der Stadt Herne bei dieser Feierstunde anwesend.  weiterlesen
Meldung vom 01.05.2022
Tanz in den Mai im Seniorenzentrum   Bewohner, Angehörige und Mitarbeiter des Else-Drenseck-Seniorenzentrums tanzten am 30.04.2022 bei Sonnenschein in den Mai. Zu Schlagern und Musik der 60er und 70er Jahre tanzten und schunkelten alle um die Wette und natürlich flogen auch die Hände in den Himmel. Die Maibowle und Eisbecher hoben zusätzlich die Stimmung und die Bratwurst vom Grill machte hungrige Tänzer wieder fit. Tanz in den Mai im Seniorenzentrum  weiterlesen
Meldung vom 09.02.2022
„Wir brauchen einen möglichst hohen Impfschutz in der gesamten Bevölkerung, um die vulnerablen Gruppen zu schützen und unserer Gesellschaft wieder mehr Freiheiten zurückzugeben. Ein Schritt auf dem Weg dahin ist die einrichtungsbezogene Impflicht – doch diese kann erst dann greifen, wenn damit die Versorgungssicherheit in den Einrichtungen nicht gefährdet wird”, so Christian Woltering, Vorsitzender der Freien Wohlfahrtspflege in NRW. weiterlesen